Veröffentlicht am

Frieda

Frieda

Frieda ist im Februar 2018 bei uns eingezogen. Da sie sich sofort mit unseren Katzen und Hunden verstand, durfte sie sofort bei uns einziehen. Sie ist ein richtiges Energiebündel. Damals war sie etwas über ein Jahr. An der Leine war sie eigentlich mit nichts verträglich. Von „A“ wie Auto bis „Z“ wie zwinkernde Passanten wurden von ihr als Bedrohung angesehen. Leider hatte sie schon einiges an Erfahrung sammeln dürfen, dass das „Böse“ beim Beißen verschwindet. Wurde sie daran gehindert – weil sie 80 kg Mensch am Ende der Leine ausbremste, wurde nach hinten geschnappt.

In der Wohnung ist sie jedoch ein Traum. Mit jedem Besuch verträglich. Liebt uns alle und auch vierbeiniger Besuch wird als fröhliche Abwechslung zum Spielen aufgefordert. Leider ist ihre Impulskontrolle noch ein wenig … untrainiert. Also gab es keinen Reiz, dem sie nicht nachgehen musste. Beim Schlaf zeigte sich dann ihre andere schmerzliche Marotte. Sie schrecke durch manche initiale Geräusche auf (das Geräusch eines schmatzenden oder leckenden Tieres) und sah das Geräusch als Bedrohung und fuhr sofort eine massive Attacke. Kaum zur Besinnung gekommen war sie selber von Ihrer Handlung sehr irritiert.

Nun ist die Frieda fast zwei Jahre bei uns. Interessenten gab es einige. Da wir aber bereits ihre vierte Familie sind und sie sehr lange brauchte um wirklich vertrauen zu fassen, konnten wir ihr unmöglich einen erneuten Umzug zumuten. Wahrscheinlich wäre sie ohnehin kurzfristig aus der Vermittlung zurück gekommen. Nun ist sie unser vierter Hund. Ihre Baustellen werden deutlich kleiner. Wundversorgung gehört nun nicht mehr zu unseren abendlichen Ritualen und wir können es uns ohne sie nicht mehr vorstellen. Hier muss ich mich aber auch unsere drei anderen Hunde loben. Ich bin wirklich stolz auf deren Souveränität und Geduld mit allen unseren bisherigen Pflegehunden – vor allem aber mit Frieda.

Veröffentlicht am

Princess – Dobermann – *2016

Name Princess
Rasse Dobermann – kastriert
Geschlecht weiblich
Geboren 2016
Farbe schwarz/rot
Größe / Gewicht 67 cm / 26,5 kg
Verträglichkeit mit Hunden Ja
Verträglichkeit mit Katzen Nein
Verträglichkeit mit Menschen Ja
Verträglichkeit mit Kindern Ja, ab ca. 8 Jahre
Kann alleine bleiben Ja
Im Auto mitfahren Ja
Beißvorfall / Auflagen Nein/Nein
Wesenstest Nein
Handicap Nein
Befindet sich 30926 Seelze

Princess – der Name ist Programm
Princess ist mit einem Jahr abgegeben worden, weil es den Vorbesitzern nicht möglich war, weiterhin gewissenhaft für sie da zu sein.

Princess ist eine recht groß gewachsene Hündin. Da sie jedoch immer in Bewegung ist, hat sie kein Gramm Fett zu viel. Ihrem Verhalten nach ist sie ein typischer Dobermann – immer in Bewegung, das Leben ist spannend und alles Neue muss noch erforscht werden – natürlich am liebsten gemeinsam mit ihrem Menschen.

Im Haus ist Princess eher unauffällig. Sie möchte natürlich immer dabei sein, genießt aber auch das gemütliche Liegen auf der Decke. Sobald ihre Menschen Zeit für sie finden, wird gekuschelt. Klingeln an der Tür lässt sie neugierig aber leise zur Tür eilen. Jeder Besucher ist ein willkommener Spiel- und Kuschelfreund. Hier kennt Princess keine Hemmungen. Auch Kindern gegenüber ist sie sehr aufgeschlossen – aber wegen ihrer Größe und Temperaments eher etwas für größere Kinder.

Beim Spaziergang möchte Princess die Welt erkunden und es geht ihr nicht schnell genug. Leinenführigkeit ist somit ein hoch gestecktes Ziel. Radfahrern, Joggern und Kindern gegenüber reagiert sie nicht. Begegnungen mit Hunden sind für Sie an der Leine sehr stressig – hier bellt sie und möchte unbedingt zu ihren Artgenossen. Im Freilauf hört Princess sehr gut. Sie orientiert sich sehr an ihren Menschen und ist auch aus größerer Entfernung super abrufbar. Hier sind Begegnungen mit Hunden eine einzige Freude. Princess liebt alle Hunde und Menschen.

Princess ist eine junge Hündin, die ihre Welt noch entdecken will. Sie hat und will noch viel zu lernen. Aber hier ist auch die Dobermannerfahrung zwingend nötig. Ein Haushalt mit Kindern ist kein Problem (ab 8 Jahren), Katzen sollten jedoch keine im Haushalt leben.

Veröffentlicht am

Lexi – Dobermann – * 29.04.2016

 

Name Lexi
Rasse Dobermann – kastriert
Geschlecht weiblich
Geboren 29.04.2016
Farbe schwarz / rot
Größe / Gewicht ca. 60 cm / 24 kg
Verträglichkeit mit Hunden ja
Verträglichkeit mit Katzen ja
Verträglichkeit mit Menschen ja
Verträglichkeit mit Kindern ja, ab 12 Jahre
Kann alleine bleiben stundenweise
Im Auto mitfahren ja
Beißvorfall / Auflagen nein
Wesenstest nein
Handicap nein

Lexi der junge Hüpfer …

Lexi ist eine junge und unerzogene Hündin, die mit viel Liebe, Ruhe und Konsequenz das schöne Leben erst richtig kennenlernen muss.

In ihrem bisherigen zu Hause lebte Lexi als Einzelhund in Wohnungshaltung. Da ihre Familie den Tag über arbeiten war, bekam Lexi leider nicht die Erziehung und Aufmerksamkeit, die sie eigentlich gebraucht hätte und somit hat sie ein paar kleine Baustellen, an denen gearbeitet werden muss.

Lexi hat in ihrem bisherigen Leben so gut wie nichts kennengelernt und ist somit ziemlich unsicher ihrer Umwelt gegenüber. Fahrräder, Jogger, Kinder und LKWs werden angesprungen. Auf ihrer jetzigen Pflegestelle lernt sie gerade, dass Jogger oder Fahrräder gar nicht so schlimm sind und lässt sich hier super mit einem Leckerchen oder Bällchen bestechen. Kinder findet sie weiterhin suspekt, außerdem ist sie auf Grund ihres noch jungen Alters sehr stürmisch und tollpatschig und sollte daher nicht zu kleinen Kindern.

Lexi ist trotz ihrer unzureichenden Erziehung eine ganz liebe und gutmütige Hündin, die es liebt, mit ihrer Bezugsperson zu kuscheln und bei ihr zu schlafen.

Allerdings ist sie fremden Menschen gegenüber misstrauisch und weicht zunächst zurück. Lässt man Lexi etwas Zeit, überwiegt die Neugier und sie fasst ziemlich schnell Vertrauen und ist ein richtiger Quatschkopf, der gerne spielt.

Lexi kann sogar bei genügend Auslastung stundenweise alleine bleiben. Im Haus ist sie sehr wachsam ohne direkt ein Kläffer zu sein.

Da Lexi noch das kleine Hunde-1×1 lernen muss, wäre es gut, wenn ihre neue Familie mit ihr eine Hundeschule besuchen würde. Am besten geeignet wäre ein Grundstück auf dem Land oder am Stadtrand, wo sie langsam die Umwelt richtig kennenlernen und genießen kann. Mit der Stadt wäre sie noch überfordert. Zudem würde Lexi einen souveränen und ruhigen Spielkameraden toll finden.

Veröffentlicht am

Aegon – Dobermann

 

Name Aegon
Rasse Dobermann
Geschlecht Rüde (chemisch kastriert)
Alter * 17.04.2016
Farbe schwarz/braun
Größe / Gewicht
Verträglichkeit mit Hunden ja
Verträglichkeit mit Katzen ja
Verträglichkeit mit Menschen ja
Verträglichkeit mit Kindern ja, ab 7 Jahren
Kann alleine bleiben ja
Im Auto mitfahren ja
Beißvorfall / Auflagen nein
Wesenstest nein
Handicap nein

Der wunderschöne Dobermann-Rüde Aegon ist ein Trennungskind und auf der Suche nach einem neuen „Fürimmer-Zuhause“ – auch mit einer Pflegestelle wäre ihm schon geholfen.

Unser Aegon ist das Leben in der Familie gewohnt und möchte auch gerne wieder als Familienmitglied bei Ihnen ankommen – er hat problemlos mit zwei Kindern im Alter von 7 und 12 Jahren zusammengelebt.

Wie für einen jungen Dobermann typisch, ist Aegon sehr aktiv und möchte gefordert und sowohl körperlich als auch geistig ausgelastet werden. Daher suchen wir ein Zuhause mit sportlichen Menschen, die aktiv mit dem Jungrüden durchs Leben gehen wollen.

Aegon ist mit Artgenossen verträglich und kann somit auch gerne als Zweithund vermittelt werden.

Veröffentlicht am

Gizmo – Dobermann

 

Name Gizmo
Rasse Dobermann
Geschlecht Rüde – nicht kastriert
Alter * 17.07.2016
Farbe schwarz /braun
Größe / Gewicht 71 cm, ca. 35 kg
Verträglichkeit mit Hunden ja – aber nicht an der Leine
Verträglichkeit mit Katzen ja
Verträglichkeit mit Menschen ja, aber sehr stürmisch
Verträglichkeit mit Kindern ja, ab 12 Jahren mit Hundeerfahrung
Kann alleine bleiben ja
Im Auto mitfahren ja
Beißvorfall / Auflagen nein
Wesenstest nein
Handicap nein

Gizmo der Eroberer

Gizmo zog im Welpenalter zu seinem Frauchen. Hier lebte er mit seiner Familie und zwei weiteren Hunden. Leider verstand er sich mit dem Dackel der Familie gar nicht. Gizmo hat dem Dackel nie etwas getan, aber es war sehr wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit, bis der Dackel ihn zu sehr provoziert.

Wenn man überlegt, wie man “Gute Laune” beschreiben kann, braucht man nur Gizmo zuzusehen. Er ist ein absolut gut gelaunter und offener Junghund, der die Welt mit offenen und neugierigen Augen entdeckt.

Im Haus verhält sich Gizmo sehr unauffällig. Bewegt sich leise und schläft viel. Versucht immer seine Menschen im Auge zu behalten um bloss nichts zu verpassen. Sobald man Gizmo signalisiert Zeit für ihn zu haben, kommt er interessiert zum Spielen oder Schmusen. Bei ungewöhnlichen Geräuschen oder Bewegungen im Garten schlägt Gizmo einmal kurz an, beruhigt sich aber sofort wieder. Besucht empfängt er entspannt. Zur Zeit lebt Gizmo mit drei Hunden und drei Katzen zusammen. Auch Kinder sind für Gizmo kein Problem. Sie sollten jedoch schon groß genug sein, da Gzmo noch ein wenig tollpatschig ist.

Alleine bleiben ist kein Problem – jedenfalls nicht mit anderen Sozialpartnern zusammen. Abends kommt er schnell zur Ruhe und schläft die Nacht durch. Türen öffnet er nicht und steigt problemlos die Treppen im Haus. Auch Autofahren ist kein Problem für Gizmo.

Beim Spaziergang ist er dobermanntypisch neugierig und bleibt dennoch immer in der Nähe von Herrchen oder Frauchen. Bei Begegnungen mit anderen Hunden ist Gizmo jedoch sehr unter Anspannung und zeigt ein rüpeliges Verhalten. Hier muss dringend mit ihm geübt werden und empfiehlt sich vielleicht eine Führhilfe. Sonst reagiert Gizmo beim Spaziergang nicht auf andere Menschen, Jogger, Radfahrer oder Autos. An der Leinenführigkeit muss generell gearbeitet werden.

Gizmo sucht ein Zuhause, in dem er zur Familie gehört. Jedoch ist eine konsequente Führung und sehr, sehr viel Liebe für Gizmo dringend erforderlich. Mit seinen fast neun Monaten wird er nun bald ins Pflegelalter kommen und die Geduld seines Halters auf die Probe stellen. Ein weiterer Hund – am besten ein weiterer Dobermann – wäre für Gizmo das Größte!

Veröffentlicht am

Balu – Dobermann

 

Name Balu
Rasse Dobermann
Geschlecht Rüde – nicht kastriert
Alter * 09.08.2016
Farbe braun
Größe / Gewicht ca. 60 cm / ca 30 – 35 kg
Verträglichkeit mit Hunden Hündinnen: ja
Rüden: ja
Verträglichkeit mit Katzen unbekannt
Verträglichkeit mit Menschen ja
Verträglichkeit mit Kindern ja, aber sollten standfest sein
Kann alleine bleiben ja
Im Auto mitfahren ja
Beißvorfall / Auflagen nein
Wesenstest nein
Handicap keins

Balu – der Rohdiamant

Balu und sein Frauchen fanden in seiner 20. Lebenswoche zueinander. Leider änderten sich vor ein paar Wochen drastisch die Lebensumstände und sein Frauchen bat die Dobermann-Nothilfe um Mithilfe ein neues Zuhause für Balu zu finden.

Balu besuchte über acht Wochen die Hundeschule und gehört voll zur Familie. Zuhause ist er sehr temperamentvoll und findet kaum zur Ruhe. Die mit ihm zusammenlebenden Zwergkaninchen interessieren Balu gar nicht. Besucher empfängt er sehr stürmisch und sieht sie als willkommene Abwechslung. Sofort wird der Besuch massiv zum Spielen aufgefordert und nicht mehr unbehelligt gelassen.

Balu ist alterstypisch sehr agil und seine Neugier ist nicht zu stillen. Beim Spaziergang ist an Leinenführigkeit nicht zu denken.  Im Freilauf ist Balu aber abrufbar. Mit Artgenossen ist er verträglich. Er ist verspielt und gibt sein Spielzeug auch nach Aufforderung ab. Sein Fressen lässt sich Balu auch wegnehmen.

Balu ist ein rundum sehr positiv gestimmter junger Rüde im Rüpelalter. Er hat viel Tatendrang und erfordert auf jeden Fall noch eine konsequente aber liebevolle Erziehung.

Wir wünschen uns für Balu ein dobermannerfahrenes neues Zuhause mit viel Zeit, um den jungen Rüpel körperlich und geistig auslasten zu können.